14.4 C
Siegburg
Samstag, 22. Juni 2024

Leo-Lions-Service-Day: Gemeinsam Gutes tun

Datum:

Vergangene Woche war es wieder so weit: Der Leo-Lions-Service fand statt – und in diesem Jahr gingen die gesammelten Spenden an den Wünschewagen des Arbeiter Samarita Bundes (ASB). Um diesen zu unterstützen, haben der Leo Club Rhein-Sieg und der Lions Club Siegburg gemeinsam Pfandflaschen und Pfanddosen am Siegburger HIT-Markt gesammelt. Das stolze Ergebnis der Spendenaktion: 302,02 Euro. Das Geld wird nun genutzt, um schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen letzten Wunsch zu erfüllen.

Einen Tag lang sammelten die Leos und Lions am Ein/Ausgang des Getränkemarkts am HIT in der Industriestraße in Siegburg Pfandflaschen und Pfandbons ein. Die Leute nahmen das Angebot gerne an und kamen größtenteils von selbst auf die jungen Leute zu, um die Flaschen zu spenden. „Sein Pfand zu spenden ist für einige vielleicht noch etwas einfacherer als direkte Geldspenden“, so Marie-Christin Junker von dem Lions-Club. Außerdem sei es etwas unterschwelliger, als direkt nach barem Geld zu fragen. Daher sei die Idee mit der Pfandsammlung gekommen. Und die Idee hat – wie das gesammelte Geld zeigt – gefruchtet. Natürlich hätte das Ganze nicht ohne die Mithilfe des HIT-Markts funktioniert:

„Dem HIT-Markt in der Industriestraße, unter Leitung von Herrn Haas, gebührt natürlich ein großer Dank. Sie haben uns großzügig erlaubt, uns zentral vor dem Getränkemarkt zu platzieren und die Spenden zu sammeln“, so Junker.

Mit dem Projekt des ASB Wünschewagens haben es sich seit 2014 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASB zur Aufgabe gemacht, schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Wunsch zu erfüllen. Der Wünschewagen ist ein ausschließlich durch Spenden finanziertes Projekt: Er bringt zum Beispiel Menschen kurz vor ihrem Tod an ihren Lieblingsplatz, wenn Angehörige den letzten Wunsch nicht mehr erfüllen können, der Fahrgast nur schwer transportiert werden kann oder die Angehörigen es sich alleine nicht zutrauen. Nähere Informationen zu dem Projekt findet man online unter https://www.wuenschewagen.de

Der Leo Club Rhein-Sieg, bestehend aus 16- bis 30-Jährigen, engagiert sich in seiner Freizeit regelmäßig für gemeinnützige Projekte wie beispielsweise den ASB Wünschewagen. Der Verein ist in Much, Sankt Augustin, Hennef, Seelscheid, Troisdorf und Siegburg aktiv und freut sich natürlich immer über neue Mitglieder. Interessierte können sich einfach bei @leoclub_rheinsieg auf Instagram melden oder eine E-Mail an rhein-sieg@leo-clubs.de senden. (pho)

Weitere Artikel

Seniorenangebot: Mit der Rikscha durch Siegburg

Ein besonderes Angebot macht künftig die Stadt Siegburg ihren Seniorinnen und Senioren: Kostenlose Rikscha-Ausfahrten durch die Stadt sollen älteren Menschen, besonders denen, die sich...

Neue Photovoltaik-Anlage: Ökostrom für Oktopus

Ein Sonnentag freut die Besucher des Oktopus-Freizeitbades nun doppelt: Die neue Photovoltaik-Anlage auf dem Schwimmbaddach produziert umweltfreundlichen Strom und sorgt dafür, dass das Freibad...
Cookie Consent mit Real Cookie Banner