13.7 C
Siegburg
Montag, 15. Juli 2024

Am Anno-Gymnasium war viel los

Datum:

Rückblick auf den Tag der offenen Tür

Der Tag der offenen Tür bot ein interessantes und vielfältiges Programm, um das Anno-Gymnasium kennenzulernen. Die Informationsveranstaltung der Schulleitung gab den Eltern neben den Ständen im Foyer die Gelegenheit, die Struktur der Schule und des Unterrichts zu erfahren sowie ihre Fragen zu beantworten. Die Eltern konnten sich über die Ganztagsangebote informieren. Auch der Stand zur Europaschule und zu den Wahlmöglichkeiten in der Mittelstufe hatte regen Zulauf. Besonderes Interesse gab es zu den Themen europäische Kooperationen, Auslandspraktika, ERASMUS+ Förderung, zu den MINT-Angeboten und Einstiegsvoraussetzungen für den Bilingualen Bildungsgang.

Für die interessierten Kinder aus den 4. Klassen waren aber sicher die Führungen durch Gebäude und Gelände sowie die zahlreichen Mitmachangebote viel spannender.

Die gab es z. B. in der Turnhalle, wo man unter anderem auf Trampolin oder an der Kletterwald einen Einblick in die sportlichen Möglichkeiten am Anno-Gymnasium im Nachmittagsbereich bekam. Die Gäste konnten auch einige neue Unterrichtsfächer, vor allem die Sprachen und die Naturwissenschaften, kennen lernen. Viele Fachschaften hatten ihre Räume schön gestaltet und boten neben Informationen Spiele und Aktivitäten für die jungen Gäste an. Auch manch landestypische kulinarische Angebot war dabei.

In der Biologie gab es spannende Experimente. Außerdem konnten ein lebender Wüstenbussard und eine Schleiereule besichtigt und sogar gestreichelt werden, was viele Kinder besonders begeisterte. Auch die alljährlich stattfindende Physikshow erweckte großes Interesse und lockte kleine und große Zuschauende.

Die Kunstfachschaft präsentierte eine Ausstellung mit Werken aus der Ober- und Mittelstufe. Des Weiteren wurden das Fach "Filmen, Darstellen und Gestalten" vorgestellt und Filmbeispiele präsentiert.

Nicht zuletzt sei die Indienhilfe genannt, die u. a. das soziale Engagement des Anno-Gymnasiums repräsentiert. Familien spendeten zahlreiche Kuchen und anderes Gebäck. Ergänzt wurde das Buffet für die vielen Gäste durch frisch gebackene Waffeln, Hotdogs und kalte und heiße Getränke. Der gesamte Erlös betrug über 1.200 Euro.

Es gab zahlreiche positive Rückmeldungen, die die Arbeit der Schule und das Engagement der Lehrkräfte wertschätzten. Zusammengefasst in einem Zitat: "Bei Ihnen bekommen die Schülerinnen und Schüler wirklich etwas geboten".

Weitere Artikel

Karriere mit dem richtigen Studiengang

Hauptsache was mit Sport Sein Hobby zum Beruf zu machen klingt nach einer guten Idee. Wer im Sport arbeiten möchte, hat mit einem passgenauen Studium...

Reparieren statt Wegwerfen

Besuchen Sie uns im Repair Café Bürgergemeinschaft Siegburg-Zange e.V. in Kooperation mit Diakonie an Sieg und Rhein: Das Repair Café finden Sie in der Geschäftsstelle...

Gottesdiensttermine

Notdienst-Apotheken

Cookie Consent mit Real Cookie Banner