18.7 C
Siegburg
Montag, 22. Juli 2024

Muss mit in den Urlaub: Reiseapotheke

Datum:

Bald sind bei uns in NRW Sommerferien und für viele bedeutet das: Urlaub! Egal wohin es geht: eine Reiseapotheke sollte immer mit ins Gepäck. Darauf macht das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises aufmerksam. Natürlich richtet sich der Inhalt der Reiseapotheke nach dem jeweiligen Urlaubsland und auch dem Gesundheitszustand der Reisenden. Einige Standards sollten aber immer mit in die Ferien.

Zur Versorgung kleinerer Verletzungen benötigen Reisende Desinfektionsmittel, Pflaster, Pinzette und eventuell auch sterile Kompressen samt Klebeband. Schmerzmittel leisten bei leichteren Schmerzen oder Fieber gute Dienste. Wer auf Klimaanlagen in Flugzeugen oder Hotels mit einer Erkältung reagiert, wird über abschwellendes Nasenspray, Halsschmerztabletten oder auch Hustensaft froh sein.

Manchmal reagieren Urlauberinnen und Urlauber auf ungewohnte Speisen mit Durchfall oder Verstopfung. Hier verschaffen milde Mittel Linderung. Auch Medikamente gegen Reiseübelkeit können der einen oder dem anderen den Urlaub retten. Juckenden Insektenstichen kann man mit entsprechenden Sprays oder Lotionen vorbeugen. Und, wenn es dann doch mal passiert ist: verschiedene kühlende Gels oder Pflaster verschaffen zumindest etwas Abhilfe.

Wer ständig auf Medikamente angewiesen ist, sollte diese natürlich auch mit in die Ferien nehmen. Dabei muss eine etwaige Zeitverschiebung und demnach ein anderer Einnahmezeitpunkt beachtet werden. Damit man sich beispielsweise mit Insulinspritzen oder Medikamenten aus der Gruppe der Betäubungsmittel keinen Ärger einfängt, ist es sinnvoll, sich vor der Reise mit seiner Ärztin beziehungsweise seinem Arzt wegen einer entsprechenden Bescheinigung in Verbindung zu setzen. Das Formular zum Mitführen von Betäubungsmitteln ins Ausland muss vom Gesundheitsamt dann noch beglaubigt werden. Informationen zum Thema gibt es auch unter rhein-sieg-kreis.de/reiseapotheke.

Klar sein sollte, dass in jedes Urlaubsgepäck ausreichender Sonnenschutz gehört. Nicht nur am Meer, auch in den Bergen ist die Haut starker UV-Strahlung ausgesetzt.

Noch ein Tipp für Flugreisende: Verstauen Sie Ihre Medikamente im Handgepäck. Koffer können verloren gehen und stehen zudem schon mal länger auf dem Rollfeld und sind dort Hitze oder Kälte ausgesetzt.

Weitere Artikel

Einfache Stellensuche im Internet

Vielfältig: Ausbildung im Technischen Handel Viele Schulabgehende suchen eine Ausbildung nahe ihrem Wohnort. Grund genug für den VTH Verband Technischer Handel e.V., ab sofort eine...

Reparieren statt Wegwerfen

Besuchen Sie uns im Repair Café Bürgergemeinschaft Siegburg-Zange e.V. in Kooperation mit Diakonie an Sieg und Rhein: Das Repair Café finden Sie in der Geschäftsstelle...

Notdienst-Apotheken

Gottesdiensttermine

Cookie Consent mit Real Cookie Banner