22.6 C
Siegburg
Dienstag, 23. Juli 2024

Seniorenangebot: Mit der Rikscha durch Siegburg

Datum:

Ein besonderes Angebot macht künftig die Stadt Siegburg ihren Seniorinnen und Senioren: Kostenlose Rikscha-Ausfahrten durch die Stadt sollen älteren Menschen, besonders denen, die sich einsam fühlen, eine Freude bereiten. Egal, ob zu einer Sehenswürdigkeit, einem persönlichen Erinnerungsort oder einfach „ins Blaue“ – die etwa anderthalbstündigen Ausfahrten versprechen unvergessliche Erlebnisse.

Die Idee ist einfach: Unter der Telefonnummer 02241/60931 oder per E-Mail an eike.hundhausen@johanniter.de kann ein Termin vereinbart und die gewünschte Route besprochen werden. Wenn das Wetter mitspielt und die Strecke geeignet ist, steht der Ausfahrt nichts im Wege. Die ersten Fahrten finden bereits statt, und die Resonanz ist durchweg positiv. Senioren genießen die Möglichkeit, ihre Stadt aus einer neuen Perspektive zu erleben und gleichzeitig in Gesellschaft zu sein.

Das Projekt wird von mehreren Partnern unterstützt: Der Evangelische Verein Altenhilfe, die Johanniter, der Radfahr-Verein 1894 Siegburg und der Evangelische Kirchenkreis an Sieg und Rhein haben gemeinsam dafür gesorgt, dass die Rikscha angeschafft und betrieben werden kann. Auch die Stadtverwaltung unterstützt das Vorhaben, Bürgermeister Stefan Rosemann hat die Schirmherrschaft übernommen.

Der Evangelische Verein Altenhilfe hat eine fünfstellige Summe zur Anschaffung der Rikscha beigesteuert. Die Johanniter organisieren die Ausfahrten, während der Radfahr-Verein 1894 Siegburg die rechtliche Trägerschaft übernommen hat. Der Evangelische Kirchenkreis fördert das Projekt finanziell, und die Stadtverwaltung unterstützt durch die Bereitstellung eines geschützten Stellplatzes im Helios Klinikum.

Mit dieser Initiative wollen die Partner besonders diejenigen Senioren erreichen, die wenig soziale Kontakte haben und sich oft einsam fühlen. Die Ausfahrten bieten ihnen nicht nur eine Abwechslung vom Alltag, sondern auch eine Gelegenheit, neue Bekanntschaften zu schließen und die Gemeinschaft zu stärken. Weitere Unterstützer und Piloten sind herzlich willkommen, um das Projekt langfristig erfolgreich zu gestalten.

Kontakt: Telefonisch unter 02241/60931 oder per E-Mail an eike.hundhausen@johanniter.de

(pho)

Weitere Artikel

Einfache Stellensuche im Internet

Vielfältig: Ausbildung im Technischen Handel Viele Schulabgehende suchen eine Ausbildung nahe ihrem Wohnort. Grund genug für den VTH Verband Technischer Handel e.V., ab sofort eine...

Reparieren statt Wegwerfen

Besuchen Sie uns im Repair Café Bürgergemeinschaft Siegburg-Zange e.V. in Kooperation mit Diakonie an Sieg und Rhein: Das Repair Café finden Sie in der Geschäftsstelle...

Notdienst-Apotheken

Gottesdiensttermine

Cookie Consent mit Real Cookie Banner